Spenden

Unterstützen Sie die Arbeit des CVJM-Friedensnetzes e.V.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Arbeit des CVJM-Friedensnetzes zu unterstützen.

 

Neben einer Mitgliedschaft oder einer aktiven Mitarbeit werden auch dringend Spenden benötigt.

 

 

 

Für Spenden stehen folgende Konten zur Verfügung:

 

Spenden für das CVJM–Friedensnetz e.V.

 

Verwendungszweck „Spende CVJM Friedensnetz“

 

Bankverbindung:

EKK Kassel - BLZ 520 604 10 - Konto-Nr. 6601480

IBAN: DE03 5206 0410 0006 601480   BIC: GENODEF1EK1

 

 

 

Spenden für den CVJM in Woloshin

 

Verwendungszweck „CVJM Woloshin“

 

Bankverbindung:

EKK Kassel - BLZ 520 604 10 - Konto-Nr. 6601480

IBAN: DE03 5206 0410 0006 601480   BIC: GENODEF1EK1


 

Spenden für „Freundeskreis im CVJM Friedensnetz“

 

Verwendungszweck „Freundeskreis“

 

Bankverbindung: EKK Kassel - BLZ 520 604 10 - Kto.-Nr. 6601480

 

 

 

Spendenbescheinigungen

 

Bei Spenden über 50,00 € erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung

vom CVJM-Friedensnetz e.V. Diese werden immer am Anfang des neuen Jahres verschickt.

Bitte geben Sie dafür auch Ihre postalische Adresse an.

 

Spenden unter diesem Betrag werden vom Finanzamt auch ohne Bescheinigung anerkannt.

 

 

 

Egal wie Sie die Arbeit des CVJM-Friedensnetzes e.V. unterstützen – Herzlichen Dank!

     30 Jahre CVJM-Friedensnetz!

 "Non Violence" –  Das weltweit bekannte Friedenssymbol des schwedischen Künstlers Carl Fredrik Reuterswärd diente als Vorbild für die neue Skulptur "Unsere Waffen töten". Zum bundesweiten Aktionstag der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"
"Non Violence" – Das weltweit bekannte Friedenssymbol des schwedischen Künstlers Carl Fredrik Reuterswärd diente als Vorbild für die neue Skulptur "Unsere Waffen töten". Zum bundesweiten Aktionstag der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"
Demo 11. Oktober 1986
Demo 11. Oktober 1986
 13. - 28. Oktober 1986: Reise einer Friedensnetz-Gruppe nach Hiroshima.
13. - 28. Oktober 1986: Reise einer Friedensnetz-Gruppe nach Hiroshima.
 6. - 8. Mai 1988: Viertes Friedensnetz-Treffen in Bremen.
6. - 8. Mai 1988: Viertes Friedensnetz-Treffen in Bremen.
10. - 20. Oktober 1988: Erste Begegnungs- und Versöhnungsreise in die Sowjetunion
10. - 20. Oktober 1988: Erste Begegnungs- und Versöhnungsreise in die Sowjetunion
 5. - 10. Januar 1991: Erster Hilfstransport nach Minsk und Smolevitschi in Weißrußland.
5. - 10. Januar 1991: Erster Hilfstransport nach Minsk und Smolevitschi in Weißrußland.
 Sommer 1994: “Aktion Urlaub vom verstrahlten Alltag“  Die CVJM Oldenbg./H., Eberstadt, Lippe, Wilhelmshaven, Emden, Apen, L.V. Hannover, Hohenahr und  Oberhausen laden insgesamt  156 Kinder und 25 Betreuer ein.
Sommer 1994: “Aktion Urlaub vom verstrahlten Alltag“ Die CVJM Oldenbg./H., Eberstadt, Lippe, Wilhelmshaven, Emden, Apen, L.V. Hannover, Hohenahr und Oberhausen laden insgesamt 156 Kinder und 25 Betreuer ein.
Am Sonntag 26.10.97 wurde die neue orthodoxe Kirche vom belarussischen Metropoliten Filaret in einem feierlichen, vierstündigen Gottesdienst eingeweiht.
Am Sonntag 26.10.97 wurde die neue orthodoxe Kirche vom belarussischen Metropoliten Filaret in einem feierlichen, vierstündigen Gottesdienst eingeweiht.
 11. - 16. Mai 2005  Einweihung des neuen CVJM Hauses nach Woloshin
11. - 16. Mai 2005 Einweihung des neuen CVJM Hauses nach Woloshin